Politische Partizipation


Die Stärkung der politische Teilhabe von Migrantinnen und Migranten in Nordrhein Westfalen ist Aufgabe und zentrales Thema des Landesintegrationsrates NRW. Dies umfasst sowohl das Engagement für bessere rechtliche Rahmenbedingungen der politischen Partizipation als auch die Qualifizierung und Unterstützung der Integrationsräte in ihrer politischen Arbeit.


Im Folgenden sind Stellungnahmen, Kampagnen und Themenbereiche zur politischen Teilhabe aufgeführt.

Politische Partizipation - Stellungnahme

Die vielfältige Gesellschaft stellt Herausforderungen an die Institutionen der repräsentativen Demokratie und ihre Funktionsfähigkeit vor allem auch in der Kommunalverwaltung. Sie ist zweifelsohne auch eine Chance im Hinblick auf mehr kommunalpolitische Partizipation von Menschen mit Migrationshintergrund. mehr →

Seminar ÖA_Seite
Titel HR IR_Themen

Arbeit der Integrationsräte in Nordrhein-Westfalen - Eine Handreichung

Die Handreichung bietet allen Integrationsratsmitgliedern Unterstützung und Orientierung bei ihrer Mandatsarbeit. Inhalt der Publikation sind Bedeutung und Funktion der Integrationsräte, ihre Geschichte und Einbettung ins kommunalpolitische System, ihre rechtlichen Grundlagen sowie Vorschläge für Strategieentwicklung und zur konkreten Umsetzung von politischen Ideen. mehr →

Der neue § 27 GO NRW: Die Zukunft der Integrationsräte in NRW

Das Gesetz zur Aufhebung des Gesetzes zur Stärkung des Kreistags und zur Änderung kommunalrechtlicher, haushaltsrechtlicher und steuerrechtlicher Vorschriften wurde am 12.12.2018 im Landtag verabschiedet. In diesem Rahmen wurde der § 27 Gemeindeordnung NRW novelliert. Der Landesintegrationsrat hatte hierzu zuvor wiederholt Stellung bezogen... mehr →

Large group of seminar audience in class room
close up of a ballot box and casting vote

Integrationsratswahlen

Am 13. September 2020 finden in Nordrhein-Westfalen die Integrationsratswahlen statt. Die Integrationsräte sind die einzig demokratisch legitimierte Vertretung aller Migrantinnen und Migranten Nordrhein-Westfalens. Sie bieten somit für zahlreiche Menschen mit Migrationshintergrund die alleinige Möglichkeit der politischen Mitbestimmung durch Wahlen und die Mitarbeit in einem gewählten Gremium. mehr →

Kampagne Kommunales Wahlrecht
Wahlaufruf gegen Rechtspopulismus

Wir gehen wählen: Unsere Stimme gegen Rechtspopulisten und für Demokratie!

Der Hauptausschuss des Landesintegrationsrates NRW hat am 18.03.2017 in Duisburg eine neue Kampagne zur Mobilisierung der Wahlberechtigten mit Migrationshintergrund gestartet. Ziel der Kampagne ist, die demokratischen Parteien stärken. mehr →

Frauen

Der Landesintegrationsrat NRW macht darauf aufmerksam, dass die Ungleichbehandlung zwischen den Geschlechtern Frauen mit Migrationshintergrund umso härter trifft. Er appelliert an Politik und Öffentlichkeit, Migrantinnen nicht als sich unterordnende Opfer zu behandeln. mehr →

Themen_Frauen
Seitenbild_Kamagne EU

Europawahl 2019

D Die künftige Zusammensetzung des Europäischen Parlaments hat Auswirkungen auf politische Entscheidungen, die auch für uns in Nordrhein-Westfalen von großer Bedeutung sind. Zur Mobilisierung aller Wahlberechtigten führte der Landesintegrationsrat NRW daher vor der Wahl zahlreiche Aktivitäten durch. mehr →